E-Mail an Ortsgruppe Potsdam:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

12.04.2017 Mittwoch 9. Färsen- Championat in Groß Kreutz

Wir können definitiv auch an Land retten und das haben wir in der Vergangenheit schon mehr als nur einmal bewiesen. Am gestrigen 11. April haben wir sozusagen noch einen drauf gesetzt und uns obendrein mit Rindern, genauer gesagt, mit Färsen befasst.

Die Rinderproduktion Berlin-Brandenburg hatte zum 9. Färsenchampionat geladen und zahlreiche Züchter folgten dieser Einladung mit mehr als 80 Jungtieren.

Nun lag unser Augenmerk ja nicht auf den Huftieren, sondern auf Besuchern und Züchtern, aber die teilweise sehr imposanten oder auch kuschlig niedlichen Tiere waren definitiv die Stars des Tages. Beinahe hätten die beiden Einsatzkräfte ein ganz besonders niedliches Exemplar erworben, da aber Überwerfungen mit der Luftschiffhafen GmbH und unserem Schatzmeister zu erwarten waren, wurde dieser Plan schweren Herzens fallen gelassen.

Trotz einiger ziemlich aufgeregter Jungtiere, die das laute Auktionstreiben noch nicht gewöhnt waren, verlief der gestrige Tag für die Einsatzkräfte der Ortsgruppe ohne Vorkommnisse.

Am späten Nachmittag überwachten sie noch das Verladen der Tiere und machten sich dann wieder auf den Weg nach Potsdam.

PS. Diese Veranstaltung hielt natürlich auch einige Besonderheiten bereit. Zum Beispiel bleibt wohl für einige Zeit die Aussage hängen „Eine Kuh wie ein Denkmal“ oder der Begriff „rahmig“. Obwohl es sich sehr nach einem Begriff aus der Milchindustrie anhört, beschreibt das Wort lediglich die Qualitäten des Körperbaus des Tieres.

Kategorie(n)
Absicherung

Von: Ortsgruppe Potsdam

zurück zur News-Übersicht