E-Mail an Sandra Falkenhagen:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

13.04.2018 Freitag Rappelvolle Sanitätsfortbildung

Am Sonntag, den 18.März, trafen sich 24 Kameraden im Haus der Vereine; die einen zum Lernen, die anderen zum Lehren. Es stand die erste Sanitätsfortbildung des Jahres an und OG-Mitglieder sowie Gäste aus anderen Gliederungen und Externe sind dem spontanen Aufruf gefolgt, um ihre Kenntnisse aufzufrischen.

Auf dem Plan stand ein buntes Potpourri der erweiterten ersten Hilfe.

Zuerst galt es theoretische Grundlagen zu wiederholen und angesammelte Fragen der Teilnehmer zu beantworten, bevor es ab Mittag mit der Praxis losging.

Die Doppelfunktion als organisatorischer Leiter Rettungsdienst und Ausbilder an diesem Tag ließ uns kurz improvisieren, als zu einem, wie sich kurze Zeit später herausstellte, Fehlalarm alarmiert wurde.

Einen zentralen Teil der praktischen Übungen nahm die Reanimation ein. Ein Szenario, dass Einsatzkräfte höchst selten ereilt, doch welches im Ernstfall routiniert bearbeitet werden muss, um Patienten in Lebensgefahr adäquat zu helfen. In Zweierteams wurde die korrekte Anwendung von Guedel- und Larynxtuben geübt,  Frequenz und Drucktiefe der Kompression analysiert und korrigiert, der effizienteste Ablauf beim Tausch der Positionen getestet, sowie die Nutzung des AED erneut geschult. Durch neue Regularien im Bereich der Atemwegssicherung wurde in diesem Zusammenhang gleich auf die Nutzung sogenannter Cuffdruckmesser eingegangen.

Die bevorstehende Absicherung des Baumblütenfestes in Werder bestimmte die Themen an zwei folgenden Stationen: So wurde das Vorbereiten von Infusionen und Injektionen geübt. Aber auch das Legen von Venenverweilkanülen konnte im Anschluss getestet werden.

Alles in allem ein gelungener und recht lustiger Ausbildungstag, der Lust auf mehr macht.

Kategorie(n)
Ausbildung

Von: Sandra Falkenhagen

zurück zur News-Übersicht