30.08.2019 Freitag  Freiwasserausbildung

... die jährliche Freiwasserausbildung stand für den vergangenen Sonnabend auf dem Ausbildungsplan ... nach einigen vorbereitenden Tätigkeiten, dem Herstellen der Einsatzbereitschaft und einem gemeinsamen Frühstück gab es eine erste Pause, denn jeder weiß, dass es mit vollem Bauch nicht ins Wasser geht. Die 26 Teilnehmer und 4 Ausbilder begannen den Ausbildungstag dann mit dem traditionellen Run-Swim-Run. Im anschließenden „Stationsbetrieb“ ging es bei der traditionellen Knotenkunde wieder darum, 10 Knoten in Bestzeit richtig zu knoten. Der Umgang mit den neuen SUPs und den Rettungsbrettern wurde geübt und die Spineboard-Übung, bei der eine Person im tiefen Wasser mit einem Spineboard aufgenommen und dann an ein Rettungsboot übergeben wird, stand auch wieder auf dem Plan. Spannend und herrausfordernd war für alle Beteiligten auch das Aufrichten eines gekenterten Segelbootes - vielen Dank an aufs-wasser.com - sie unterstützen uns mit dem gekenterten Segelboot. Schließlich gab es noch ein Technikschulung an der Wasserpumpe, die wir zum Auspumpen von Booten bereit halten. 

Natürlich war an diesem Tag stets Bootsbesatzungen für Einsätze in unserem Wachgebiet bereit. 

Zur Entspannung und als Tagesausklang ging es dann, nach ein paar helfenden Handgriffen, noch für einige zum Sommerfest des Landesverbandes. Es war rundum einfach wieder ein toller Tag auf der Wasserrettungsstation der DLRG Ortsgruppe Potsdam.

Kategorie(n)
Ausbildung, Allgemein

Von: Ines Rohrbach

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Ines Rohrbach:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden