Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Absicherung, Wasserrettungsdienst

Bergung

Veröffentlicht: Samstag, 15.08.2020
Autor: Ines Rohrbach

... im Schwielowsee

Zu einem Einsatz am vergangenen Wochenende wurden wir über die Rettungsleitstelle Brandenburg alarmiert ... Einsatzstichwort "gekentertes Hausboot auf dem Schwielowsee". Für gestern war nun die Bergung des immer noch vor Ort liegenden, havarierten Bootes geplant. Es stand uns ein organisatorisch und technisch anspruchsvoller Einsatz bevor. Mit Hilfe eines Netzes aus Hebeschlingen und Hebekissen sollte das Boot wieder an die Wasseroberfläche gebracht und in den Yachthafen nach Töplitz geschleppt werden. Was erst einmal einfach klingt, stellte die Einsatzkräfte vor viele Herausforderungen, die nur durch Teamarbeit und Kompetenz aller Beteiligten gemeistert werden konnten. Mit Unterstützung des Wasserstraßen- und Schiffahrtsamtes Brandenburg sowie der Wasserschutzpolizei konnten die Kameraden der DLRG Ortsguppe Potsdam ihren technischen Sachverstand und ihre eingespielten Organisations- und Führungsstrukturen unter Beweis stellen. Nicht zuletzt die Fähigkeiten unserer Einsatztaucher trugen zum Einsatzerfolg bei.

Insgesamt 17 Kameraden mit drei Motorrettungsbooten arbeiteten den Einsatz ab. Als Einsatzbasis konnten wir ein Arbeitsponton des WSA nutzen. Die Absicherung der Einsatzstelle wurde sowohl durch eigene Kräfte, als auch durch die WSP sichergestellt. Es daurerte bis tief in die Nacht, ehe das Boot dem Eigner in der Marina Töplitz übergeben werden konnte. Wir sind wieder um viele Erfahrungen reicher ... und das Wetter stand uns auch hilfreich zur Seite.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing